Montag, 10. September 2018

Spike & Laurine machen Jagd auf fette Beute


Spike & Laurine sind zwei nasenbetonte Comicfiguren, die ich diesen Sommer entworfen habe, um mich mal wieder im Character Design zu üben. Die beiden sind ein Pärchen, was man daran erkennt, dass sie sich gelegentlich auf den Keks gehen. Aber ansonsten ist ihre Beziehung glücklich.

Mein ursprünglicher Plan war es, die beiden Gestalten als Avatare für mein neues Portfolio zu verwenden. Allerdings spielten sie sich so stark in den Vordergrund, dass sie schnell ihren eigenen Platz im Weltgeschehen beanspruchten. Also können wir im folgenden Comic daran teilhaben, wie sie schmackhaften Kreaturen nachstellen - eine Analogie auf die Jagd des Freiberuflers nach lukrativen Jobs:

Samstag, 8. September 2018

Kunst mit neuester Technologie


Bei einem Change-Event, den FjUTSCHA für die Firma KUKA veranstaltete, habe ich als Hausillustrator einen VR-Workshop betreut. Die Mitarbeiter bekamen eine schicke Oculus Rift umgeschnallt und sollten damit im dreidimensionalen Raum ein Teamlogo entwerfen. 

Dieser Workshop war eine ziemliche Herausforderung, weil die Jungs nicht nur zeichnen, sondern auch die neue VR-Technik beherrschen mussten. Alle Logos wurden anschließend in einer virtuellen Galerie präsentiert und das beste gewann einen Preis.


      

Gezeichnete Verwandlungen



Für die Zielbildentwicklung eines großen deutschen Unternehmen habe ich diese Verwandlungen skizziert und sie zusammen mit meinen FjUTSCHA-Kollegen in einem Workshop präsentiert. Wie so oft bei unserer Arbeit ging es auch hier um Transformation, Umdenken und Agilität.

Die Bilder sind bewusst humorvoll gestaltet, denn sie dienten als spielerischer Denkansatz, aus dem später eine Serie von Leitbildern zur zukünftigen Arbeitsweise des Unternehmens entwickelt wurde.