Donnerstag, 29. Oktober 2015

Regen in Berlin


From the archives 2005

Hier ist mal wieder ein Festplattenfundstück aus alten Zeiten. Als Hintergrund für ein CD-ROM-Portfolio, das offensichtlich besonders deprimierend werden sollte, habe ich anno dunnemals diese Flash-Animation gebaut. Man sieht den verregneten Blick aus meinem Fenster in der Berliner Rochstraße, in Richtung Alexanderplatz. Dieser Blick hatte kurz zuvor in einer meiner Fotoserien gewisse Berühmtheit erlangt, wobei er dort viel sonniger und optimistischer war.

Hier wirkt die Szenerie, trotz der spektakulären Aussicht, ziemlich trostlos. Da hilft auch nicht, dass alle paar Randomsekunden ein Satellit vorbeigeschossen kommt. Aber so ist nun mal der Winter in Berlin - Einheimische werden mir diesen Eindruck bestätigen!

Flora und Pomona machen neue Entdeckungen


Vor anderthalb Monaten erschien erstmals der DKV-Kinderparkführer für den Schlosspark Sanssouci in Potsdam. Nach dem überaus großen Verkaufserfolg ist jetzt ein Wiedersehen mit Flora und Pomona in Arbeit. Diesmal werden wir die beiden modernen Göttinnen an einem Ort treffen, der gewisse Ähnlichkeit mit Sanssouci hat, aber weit davon entfernt ist. Trotz herbstlicher Temperaturen flitzt das Redaktionsteam bereits durch Schlösser und Gärten, der Bleistift huscht über das Papier - mehr wird aber noch nicht verraten...

Schaut demnächst hier im Blog oder auf meiner Webseite vorbei, um zu erfahren, welchen geheimnisvollen Ort Flora und Pomona als nächstes entdecken werden!

Sonntag, 18. Oktober 2015

News zum Anthropozän-Comic

"Visualizing the Future of Food" ist das Thema eines internationalen, interdisziplinären Comic-Projekts, an dem ich gerade mitarbeite. Hier seht ihr die Character Designs zu den Protagonisten meines Kapitels. Die Story spielt in Deutschland und handelt von einer Berliner Biologiestudentin, ihren Freunden und sehr schmackhaften Insekten.

Besucht die öffentliche Facebook-Präsenz der Anthropocene Kitchen, um mehr über das Projekt zu erfahren:

>>> Science meets Comics. The Anthropocene Kitchen





Montag, 12. Oktober 2015

Animierte Comics fürs Fernsehen


Letzte Woche wurde auf Arte eine Doku über Westbam gezeigt (den dazugehörigen Artikel findet ihr hier auf meiner Webseite). Der Beitrag enthält mehrere Sequenzen, in denen Westbam aus seiner Autobiografie vorliest - bebildert mit meinen animierten Comics.

Unten findet ihr zwei Beispielanimationen. Aus nutzungsrechtlichen Gründen sind das Sequenzen, die nicht in der Doku auftauchen, weil sie beim Schnitt rausgeflogen sind (davon gibt's ja beim Fernsehen immer mehr als genug ;-)). Ich will nur mal zeigen, dass man solche Bilder am Rechner vorproduzieren kann und sie trotzdem den Charakter einer Live-Zeichnung haben:  





Donnerstag, 8. Oktober 2015

Gemeinsame Arbeit am wissenschaftlichen Comic


Momentan bin ich in Berlin und nehme an einem Workshop teil, in dem mehrere internationale Zeichner ein Comicbuch zum Thema "Ernährung in der Zukunft" erarbeiten. Der Workshop ist ein Projekt der Humboldt-Universität Berlin. Unsere Gruppe besteht aus elf Zeichnern, die unter anderem aus Norwegen, Australien, Japan, Kamerun und Marocco stammen.
Das Comicbuch ist kapitelweise nach Ländern unterteilt, wovon ich den deutschen Part übernehmen durfte. Ich porträtiere eine Berliner Biologiestudentin, die sich mit Insekten als modernes Lebensmittel beschäftigt.


Dem Projekt geht eine wissenschaftliche Recherche voraus und ähnlich wissenschaftlich verfahren auch wir Zeichner bei der Arbeit. Wir untersuchen, wie sich Daten und Statistiken in narrative Comicplots umwandeln lassen, um Fachwissen für "Nichtwissenschaftler" leichter zugänglich zu machen. Unser Anliegen ist es, mehr Menschen für die Probleme der aktuellen Ernährung zu sensibilisieren und ihnen Alternativen zu zeigen - ohne dabei verklausuliert oder belehrend zu wirken.  

Ich werde hier demnächst mehr zum Projekt posten. Infos zum Buch gibt es schon jetzt bei